Neuvorstellung RAVAS RCS Hy-Q

RAVAS präsentiert RCS Hy-Q, eine präzise Hydraulik-Waage der RCS-Produktfamilie, geeignet für Gegengewichts- und Schubmast-Gabelstapler. Auf einem 2,5 t-Stapler wiegt die RCS Hy-Q in 2 kg-Anzeigeschritten mit einer maximalen Abweichung von 5 kg. Klicken Sie hier, um direkt zur Produktseite zu gelangen.

Für die Montage der RAVAS RCS Hy-Q ist kein Einbau eines Ventilblockes erforderlich, ebenso entfällt die Rückleitung zum Hydrauliktank des Fahrzeuges. Lediglich ein Drucksensor wird mittels T-Stück in die Hydraulik-Leitung des Fahrzeuges eingebaut, so unkompliziert wie Sie es vom herkömmlichen RAVAS RCS kennen. So bleibt die Installation einfach und kostengünstig. Ebenso profitieren Sie von einer erhöhten Sicherheit. Ein ungewolltes Absenken der Gabeln aufgrund eines verstopften Ventils ist nicht mehr möglich.

 

Wie funktioniert die RAVAS RCS Hy-Q?

Zwei Sensoren, in einem Metallgehäuse am Mast installiert, messen die Hub- und Senkgeschwindigkeit der Gabeln. Die Sensoren registrieren die Last, welche die Messpunkte passiert. Während des Wiegevorganges werden innerhalb der beiden Messpunkte ca. 1000 Druckmessungen durchgeführt. Der daraus berechnete Mittelwert ergibt das präzise Gewicht. Der Wiegevorgang ist durchgeführt, wenn beide Sensoren oben und unten mit einer vorgegeben Geschwindigkeit durchlaufen wurden.

Das Wiegen während des Anhebens und Absenkens eliminiert Messfehler, die durch assymetrische Spannungen und Reibung im Staplermast entstehen, zum Beispiel durch nicht zentrische Lastschwerpunkte. Dadurch wird die RCS Hy-Q noch genauer und eignet sich hervorragend für präzises Wiegen bei Einsatz von Seitenschiebern oder Ballenklammern.

Das Anzeigen-Display der RCS Hy-Q

Zur RCS Hy-Q gehört ein vollfarbiger Grafik-Display. Auf der oberen Hälfte des Displays können Sie das Gewicht in einem blauen Feld ablesen, wenn die Last in der für bestmögliche Genauigkeit korrekten Geschwindigkeit angehoben und abgesenkt wurde. Wenn dieser Vorgang zu langsam oder zu schnell durchgeführt wurde, erscheint dieses Feld rot. Die momentane Hebe- und Senkgeschwindigkeit wir in cm / sec in der rechten, unteren Ecke des Displays dargestellt. Das Halbkreis-Diagramm zeig in den Signalfarben grün, gelb und rot, ob der Messvorgang korrekt, zu langsam oder zu schnell durchgeführt wurde.

In der Mitte des Displays finden Sie einen Lastbalken. Dieser zeigt anschaulich, wie hoch das aktuell gewogene Gewicht im Verhältnis zur maximalen Kapazität des Staplers ist. Auch hier wird farblich symbolisiert, ob die Wiegung sicher (grün), knapp an der 100 % Belastung (gelb) oder im Überlastbereich (rot) ist. Optional kann mit einem Neigungssensor gemessen werden, ob sich der Staplermast innerhalb einer festgelegten Neigungstoleranz befindet.

 

Wiegefunktionen des RCS Hy-Q

  • Manuelle Nullkorrektur durch “Nullwiegung” mit unbeladenen Gabeln
  • Selbstlern-Nullpunktkorrektur
  • Brutto-/Nettowiegung (Tara-Verwiegung oder Preset-Tara Eingabe)
  • Gesamt-Funktion mit fünf verschiedenen Registern, die vom Bediener benannt werden können.
  • Grafische Überlastanzeige, basierend auf dem tatsächlichen Hydraulikdruck, nicht auf dem berechneten Gewicht
  • Fehlermeldung im Display
  • Optional: Datenübertragung an Drucker, WLAN oder RS23-Schnittstelle

Vorzüge der RCS Hy-Q zusammengefasst

  • Präzise Hydraulik-Waage
  • Weitgehend unabhängig vom Lastschwerpunkt
  • Kein Ventilblock: einfache und kostengünstige Installation, höhere Betriebssicherheit;
  • Farbiges Grafikdisplay mit Bedienerführung
  • Überlast-Anzeige und Warnung im Display