Eigenschaften
Kapazität 2,500 kg, 5,000 kg oder 7,000 kg (FEM 2/3/4 bis Q-Max 7000 kg)
Abmessungen iCP-2500 (RVL-2500): 915 mm, iCP-5000 (RVL-5000): 1065 mm, iCP-7000 (RVL-7000): 1220 mm - Bitte beachten Sie: die neue iCP hat andere Grundabmessungen als die früheren RVL
Schrittanzeige 2 kg at 2,500 kg, 5 kg at 5,000 kg, 10 kg at 7,000 kg
Systemtoleranz 0,2 % der gewogenen Last
Schutzklasse IP65/NEMA 4
Optionen
Eichung FEM2 & FEM3 bis max. 5000 kg Kapazität
Datenverarbeitung Bluetooth und WLAN

Beschreibung

Der RAVAS iCP stellt die neue Generation der Gabelträgerwaagen dar. Diese intelligente Gabelträgerplatte ersetzt die frühere RAVAS RVL und ermöglicht das Wiegen in Kombination mit Anbaugeräten.

Robust und stabil

Der iCP dämpft während des Wiegevorgangs die Krafteinwirkungen der Last durch spezielle, flexible Shock-Absorber. Der Bereich um die Lastzelle ist ohne bewegliche Teile konstruiert, wodurch das Ausfallrisiko verringert wird.

Genauigkeit

Das einzigartige Design einer einzelnen Lastzelle bietet eine überlegene Linearität der Lastprobe sowie die Genauigkeit von Gabelspitze zur Gabelrücken und von Gabel zu Gabel.

Anbaugeräte

Der RAVAS iCP lässt sich an die meisten Gabelstapler anbringen und erfordert keine Änderungen, da er nicht an das Hydrauliksystem angeschlossen ist. Heben, Wiegen, Zählen und Transportieren werden als eine einzige effiziente Operation ausgeführt. Dies optimiert den Workflow, da die zeitaufwändige Aufgabe, Sendungen auf statische Waagen zu transportieren, entfällt.

Sicherheit

Zwei robuste Stahlschrauben sichern die Waagenbasis für Wartung oder wenn die flexiblen Absorber aufgrund unbeabsichtigter Fehlanwendung versagen, wodurch eine Beschädigung der Lastzelle verhindert wird. Diese Sicherheitsschrauben sichern die Ladung auch dann, wenn die Waage durch Überlastung beschädigt wird. Die Lastzellenbewertung wurde so gewählt, dass sie einer Überlastung von 300% standhält.